Wissen und Blog
Eule

Der einfache Weg von Software-Inseln zum integrierten IT-System.
Denn Schnittstellen programmieren war gestern.

 

Heutige IT-Landschaften sind geprägt durch viele unterschiedliche Applikationen, die alle ihre eigenen Daten verwalten. Ein automatisierter Austausch dieser Daten zwischen den Applikationen ist notwendig, damit Stammdaten, Auftragsdaten, Produktionsdaten und Rechnungsdaten in allen Systemen immer aktuell und gleich sind. Wer Digitalisierung ernst meint, für den lautet die Frage also längst nicht mehr ob, sondern wie. Doch die Synchronisation zwischen Systemen und Geräten macht vielen Kopfzerbrechen.

Erfahren Sie in unserem White-Paper, wie die Datendrehscheibe von sphinx als zentrales System das Übermitteln von Nachrichten zwischen den angeschlossenen Applikationen übernimmt, um als Basis der Digitalisierung von Geschäftsprozessen zu dienen und Ihr Unternehmen flexibler zu machen.

 

Folgende Vorteile bietet DDS:

• Weniger Schnittstellen und somit weniger Aufwand für Erstellung und Wartung.

• Neue Lösungen und externe Systeme von Kunden oder Partnern können einfach integriert werden, was die Effizienz erhöht.

• Maschinen und Geräte lassen sich einfach anbinden. Eine leistungsfähige Basis für IoT-Initiativen (Internet of Things) ist geschaffen.

• Jeder Datenaustausch kann automatisch dokumentiert werden, was die Sicherheit erhöht und auch in Hinblick auf die DSGVO praktisch ist.

• Durch den Automatismus werden Fehler minimiert. Es gibt keine Verzögerungen in kritischen Abläufen. Pläne und Liefertermine können gehalten werden.

 

Überzeugen Sie sich selbst!

Files