Wichtige Entscheidungen werden im Top Management meist aufgrund von vorgefertigten Charts, Excel-Berichten und Übersichts-Statistiken getroffen. Früher war es nicht anders möglich. Doch heute kann das gefährlich sein.

  1. Das Vertrauen in die Richtigkeit

Die verlässlichste Quelle für richtige, aktuelle Informationen sind die Systeme, wo die Daten entstehen – also die ERP Systeme selbst. Auch sorgfältig befüllte Spezialsysteme für Berichtswesen (DWHs) eignen sich für zuverlässige Auswertungen. Anderen Quellen können Sie zurecht misstrauen, denn auch wenn Excels oder Graphiken nach besten Wissen und Gewissen von Experten zusammengestellt werden - die Gefahr ist groß, dass die Daten durch die Extraktion und Vorverdichtung so verändert werden, dass sie ihre Aussagekraft, Aktualität und Korrektheit verlieren.

  1. Die Flexibilität in der Fragestellung

Was gestern noch ein nützlicher Report war, ist heute oft schon unbrauchbar. Ein bewährter Bericht zeigt eine unerwünschte Entwicklung, aber sie können mangels Details die Ursache nicht feststellen. Sie möchten ihre Daten frei kombinieren und vergleichen, um neue Einblicke in ihr Unternehmen zu bekommen. Oder könnten ihre Daten sie gar inspirieren, überhaupt erst die richtigen Fragen zu stellen? In den meisten Unternehmen gibt es zuviele (irrelevante) Reports und zu wenig (echte) Einblicke.

  1. Die Unabhängigkeit von der IT

Ihre IT Experten sind zwar fähig und willig, aber oft überlastet? Da kann es schon mal dauern, bis die spezielle Auswertung fertig ist, die sie für Ihre Entscheidung brauchen. Doch das kann nicht sein in einer Zeit, wo nicht mehr die Starken die Schwachen fressen, sondern die Schnellen die Langsamen.

 

Sie wünschen sich schon lange, unabhängig und flexibel mit ihren Original Daten zu arbeiten? Doch Ihre IT sagt, das geht nicht? Bis gestern hatten Ihre Experten Recht! Doch heute gibt es EXASOL.

Exasol läuft auf der bestehenden Infrastruktur, benötigt keinerlei Eingriffe Ihrer IT-Experten und ist in wenigen Tagen up and running!

 

Das Wiener IT-Beratungsunternehmen sphinx empfiehlt EXASOL.

EXASOL, die "schnellste analytische Datenbank der Welt" bietet verblüffend gute Antwortzeiten, sowohl im Standardreporting als auch im adhoc Betrieb und auch bei sehr großen Datenmengen. In Kombination mit modernen Auswertetools wie zB Tableau oder Microstrategy können Führungskräfte dadurch die Kontrolle über ihre Daten wieder zurückbekommen. Daten aufbereiten für den Vorstand war gestern. EXASOL erlaubt Entscheidern, frei zu arbeiten - vom „A4“ Überblick direkt hinunter bis zum einzelnen Datensatz.

Zu diesem Zweck werden beliebig große Datenmengen aus beliebigen Vorsystemen „as is“  in die EXASOL Datenbank geladen. EXASOL ist kein Exot, sondern eine Standard-SQL Datenbank. Sie läuft auf der bestehenden Infrastruktur, benötigt keinerlei Eingriffe von IT Experten und ist in wenigen Tagen einsatzbereit. Vergleichbare Technologien schlägt EXASOL nicht nur in Bezug auf Performance und Einfachheit, sondern auch im Preis/Leistungsverhältnis um Längen.

 

Daten sind das neue Gold, auch für den Mittelstand.

Mit EXASOL kann nun auch der Mittelstand zum Goldgräber werden! Denn mit der Small Business Edition steht ein kostenfreies 1 Knoten System für bis zu 200 GB RAM (entspricht ca. 2 TB Rohdaten) zur Verfügung. Doch was tun, wenn die eigene IT-Mannschaft klein ist oder kaum freie Kapazitäten für das Erlernen einer neuen Technologie vorhanden sind? Keine Sorge, nach der Erst-Implementierung läuft EXASOL so gut wie wartungsfrei, Tuning Maßnahmen sind nicht vorgesehen und auch nicht nötig.

 

Das alles klingt zu gut um wahr zu sein?

Wer sich selbst ein Bild machen will, testet EXASOL am besten mit eigenen Daten auf der eigenen Hardware! Der EXASOL Implementierungs-Partner sphinx IT Consulting GmbH bietet dazu einen Zwei-Tages Proof-of-Concept (POC) an. Sehen Sie dabei selbst, wie schnell Ihre Auswertungen unter den realen Bedingungen Ihrer eigenen Umgebung laufen können.


Ablauf des zwei-Tages POC:

  • Installation von EXASOL im Kunden Environment oder auf dem sphinx Demo-Cluster
  • Laden eines beliebig großen Datenbestandes – das bestehende Datenmodell wird dabei 1:1 verwendet
  • Verbinden eines Auswerte-Tools mit der EXASOL-Datenbank
  • Performance-Tests mit derzeit langsamen Auswertungen und performancekritischen Abfragen
  • Performance-Tests mit beliebigen Ad hoc-Abfragen auf Ihren gesamten Datenbestand

Erfahren Sie mehr unter www.sphinx.at/EXASOL oder vereinbaren Sie gleich einen persönlichen POC-Termin mit sphinx IT Consulting.