RED

Mars

 

Rapid Exploratory Data Analysis

 

Das Geheimnis eines perfekten DWHs ist die intelligente Kombination aus einem automatisierten Lade-Framework, einer extrem performanten Datenbank und einem Analyse-Tool Ihrer Wahl. Mit dem Framework "RAPID EXPLORATORY DATA ANALYSIS“ - kurz RED genannt reduzieren Sie den Aufwand für Ihre neue Hochleistungs-Analytic-Plattform auf ein Minimum - diese kann von der Beladung bis zur BI Schicht in Rekordzeit auf die Beine gestellt werden.

 

RED Module

 

  • Automatisierung: Kein zusätzliches ELT-Tool und kein zusätzlicher Scheduler erforderlich. Der Aufbau der Analytik-Plattform erfordert durch die geniale Einfachheit und Automation nur einen Bruchteil der Projekt-Durchlaufzeit im Vergleich zu früher. Wir reden von Tagen statt Wochen und von Monaten statt Jahren.

 

  • Historisierung: Alle Daten werden zwei-dimensional, bitemporal historisiert. Das bedeutet, es gibt einen fachlichen und einen technischen Gültigkeitszeitraum für jeden Datensatz. Damit kann für jeden Zeitpunkt die gültige Version eines Datensatzes abgefragt werden und jede Änderung des Datensatzes kann nachvollzogen werden. Lückenlose Historisierung ist ein integraler Bestandteil von RED.

 

  • Security out-of-the-box: Regel-basierte, personalisierte Zugriffsberechtigungen sind Teil von RED und werden über simple Anweisungen aktiviert. Jede Abfrage liefert nur genau die Zeilen und Spalten in den Objekten zurück, die für die jeweilige Person vorgesehen sind. Abfragen in RED werden über einen View-Layer ausgeführt, der diese zusätzliche, strikte Sicherheits-Ebene garantiert.

 

Die Technik

 

Basis ist eine Datenbank mit Massive Parallel Processing Technologie. Konkret eine Exasol Datenbank. Technisch die beste MPP Technologie, die es derzeit am Markt gibt und aufgrund eines fairen, mengenorientierten Lizenzmodells absolut leistbar.

Aus beliebigen Datenquellen wird der Datenbestand über das hochintelligente Lade-Framework von RED regelmäßig geladen bzw. aktualisiert. Quelle und Periodizität sind konfigurierbar, der limitierende Faktor ist einzig die Bandbreite des Netzes. Existierende Daten-Strukturen werden dabei weitgehend unverändert übernommen. Die Fachabteilung arbeitet mit vertrauten Datenstrukturen und auf aufwändige Datenmodellierung kann komplett verzichtet werden. Wenn das Auswerte-Tool ein Star Schema benötigt, wird dieses virtuell über Views erzeugt.

 

Ad-hoc Analysen bis zum Einzelsatz


Voraggregierte Daten sind Schnee von gestern. Dank der extremen Performance in RED ist der Business Layer View-basiert und der Drill-down bis auf Datensatz-Ebene ist eine Selbstverständlichkeit. Daten können dort abgefragt werden, wo auch die Anforderungen herkommen: in den Fachabteilungen. Das entlastet die IT und bringt der Fachabteilung unmittelbare Antworten auf ihre Fragen

 

Überzeugen Sie sich selbst!

Ein PoC für ihre neue Analytics Plattform dauert mit Hilfe von RED nur wenige Tage. Alles passiert bei Ihnen vor Ort, ihre wertvollen Daten verlassen das Haus nicht. Exasol und RED werden installiert – in einer virtuellen Umgebung oder wahlweise auf einem (gemieteten) Test-Server. Eine beliebige Datenquelle wird exemplarisch angebunden, das bevorzugte Analytics-Tool wird mit RED verbunden und die Datenanalyse durch den Fachbereich kann beginnen.

 

Im folgenden Video erfahren Sie weitere Details zu RED.